View Sidebar

Krankheitsverlauf

  1. Zu Beginn äußert sich das Burn Out Syndrom als psychische und physische Erschöpfung. Die chronische Müdigkeit ist ein eindeutiges Zeichen für eine Überlastung im Beruf oder in der Familie.
  2. Das Überengagement bricht nach einer Weile der Stagnation um und die Lust am Job verschwindet komplett. Über ein aggressives Verhalten gegenüber den Mitmenschen reagieren sich die Betroffenen ab.
  3. Fehlzeiten und Krankschreibungen häufen sich, alles im Job ist aus Sicht der Patienten sehr negativ.
  4. Mit der Distanzierung aus dem Job folgt auch die soziale Distanzierung von Freunden und Familie.
  5. Es treten körperliche Beschwerden auf, der Schlaf ist unruhig und der ganze Körper ist verspannt.
  6. Die körperlichen Beschwerden werden mit Medikamenten wie Schlafmittel und Schmerzmittel beantwortet.
  7. Mögliche Flucht in Drogen und Rauschmitteln, insbesondere Alkohol.
  8. Depressionen und Aussichtslosigkeit sind typische Begleitsymptome des Burn Out Syndroms

Empfehlungen

Letzte Aktualisierung am 28. Juni 2017.

Seite mit Whatsapp teilen
Burnout-Syndrom